CEO Martin Zieger verlässt Huber Gruppe

Markt / 05.04.2017 • 17:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Die Huber Holding AG konnte im Geschäftsjahr 2016 sowohl eine Umsatzsteigerung als auch einen Gewinn erzielen. Und dennoch verlässt Martin Zieger nach nicht einmal zwei Jahren als CEO das Götzner Unternehmen. Als Grund werden unterschiedliche Auffassungen über die künftige strategische Ausrichtung genannt. Die Position des CEO übernimmt mit sofortiger Wirkung der chinesische Unternehmer Robert Ng, der seit 2005 Anteilseigner ist. Des Weiteren wurde Felix Sulzberger zum neuen Aufsichtsratsmitglied der Huber Holding AG bestellt. Foto: VN/Steurer