Facebook-Start in den USA mit digitalem Helfer

Markt / 07.04.2017 • 20:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Menlo park. Facebook bringt in den USA für seine Messenger-App den digitalen Assistenten „M“ an den Start. Dieser nutze künstliche Intelligenz und helfe Nutzern des Chats, „Konversationen zu managen und Dinge zu erledigen“. Messenger-Nutzer können demnach den Assistenten nutzen, um auf vereinfachtem Wege Freunden Geld zu schicken, den Standort mit anderen zu teilen oder eine Mitfahrgelegenheit zu organisieren. Es wird erwartet, dass „M“ nach den USA auch in anderen Erdteilen an den Start geht.