Seestadt: „Hypo fällt Bregenz in den Rücken“

Bregenz. Dass die Hypo ihre Anteile am Seestadtareal verkaufe, ist laut SPÖ-Stadtrat Michael Ritsch ein großer Fehler. „Damit wird eine große Chance vertan. Die Einflussmöglichkeiten der öffentlichen Hand sind damit auf ein Minimum reduziert“, so Ritsch. Zudem widerspreche das der Willensbekundung a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.