Firmen haben bei Datenschutz Nachholbedarf

18.04.2017 • 20:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Österreichische Unternehmen haben noch Nachholbedarf beim Thema Datenschutz. Auch wenn dieser in mehr als zwei Dritteln der Unternehmen als wichtiges oder sehr wichtiges Thema für das Topmanagement eingestuft wird, stehen dafür in der Mehrheit der Firmen nicht genügend finanzielle und personelle Ressourcen zur Verfügung, so eine EY-Umfrage. Im Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft, deren Ziel es ist, den Schutz der Daten von Internetnutzern zu verbessern. Konzernen, die dagegen verstoßen, drohen millionenschwere Strafen.