ThyssenKrupp plant 3D-Werk

25.04.2017 • 18:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Essen. ThyssenKrupp will noch in diesem Jahr ein Werk für den 3D-Druck von Plastik- und Metallprodukten eröffnen. Die Maschinen seien bereits angeschafft, die Mitarbeiter stünden bereit, und ein Anfang der Produktion sei gemacht, sagte das Vorstandsmitglied der Tochter Materials Services, Hans-Josef Hoß, auf der Hannover Messe. Neben den Produkten wolle der Konzern auch damit verbundene Dienstleistungen anbieten.