Wohnbauförderung für die Stärkung der Hypo

Die Hypo Vorarlberg baut eine Brücke in die Zukunft und baut das digitale Angebot aus.  Foto: VN/Hofmeister

Die Hypo Vorarlberg baut eine Brücke in die Zukunft und baut das digitale Angebot aus.  Foto: VN/Hofmeister

Hypo will Eigenkapitalquote stärken. Ob alle Gesellschafter mitziehen, ist ungewiss.

Bregenz. (VN) Mit zusätzlichen 100 Millionen Euro sollen die Eigentümer der Hypo Bank Vorarlberg die Eigenkapitalquote des Instituts stärken, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Die bereits vor Monaten angekündigte Kapitalerhöhung für die Landesbank (76,03 Prozent gehören dem Land Vorarlberg) könnt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.