11,3

Prozent Gewinnmarge erzielte der Autobauer BMW im ersten Quartal 2017 und liegt damit auf Platz eins. Dahinter folgen Suzuki mit 10,8 Prozent und Daimler mit 10,3 Prozent vor Volkswagen mit 7,8 Prozent, so eine Analyse der Unternehmensberatung EY. Die Gewinnmarge zeigt, welchen Anteil am Umsatz ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.