Markt / 08.06.2017 • 22:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Prozent: Die Europäische Zentralbank (EZB) bleibt auf Billig-Geld-Kurs und hält den Leitzins im Euroraum weiter auf dem Rekordtief – trotz verbesserter Konjunktur und tendenziell steigender Inflation. Ökonomen rechnen damit, dass die EZB schrittweise erst das Anleihenkaufprogramm (“Quantitative Easing”/QE) zurückfahren wird und anschließend – womöglich erst 2019 – die Zinsen allmählich wieder anheben wird.