Snap-Aktie fällt wieder zurück

Markt / 16.06.2017 • 18:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

San Fransisco. Gut drei Monate nach dem Börsengang der Snapchat-Mutter Snap sind die Aktien erstmals auf den Ausgabepreis gefallen. Die Anteilsscheine fielen um bis zu 4,5 Prozent und notierten kurz mit 17 Dollar (15,18 Euro). Dass eine Aktie auf den Ausgabepreis fällt, ist zwar für Unternehmen aus dem Silicon Valley nicht ungewöhnlich. Allerdings zweifeln viele Investoren schon länger am Geschäftsmodell des Messaging-Dienstes. Viele Anleger an der Wall Street halten das Unternehmen für überbewertet.