300.000 Renaults und Dacias für den Iran

Teheran. Der französische Autokonzern Renault wird künftig auch im Iran Autos bauen. Renault-Vize Thierry Bollore unterzeichnete einen Vertrag über die Produktion von 300.000 Autos pro Jahr. Investiert werden sollen 660 Mill. Euro. Renault gründete zusammen mit zwei iranischen Partnern ein Gemeinsch

Artikel 97 von 128
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.