Steuerservice Mag. Gerhard Fend

Mitarbeiterdarlehen

Rankweil Erhält ein Dienstnehmer vom Dienstgeber ein zinsverbilligtes oder unverzinsliches Darlehen (oder einen Gehaltsvorschuss), ist die daraus resultierende Zinsersparnis als geldwerter Vorteil aus dem Dienstverhältnis und somit als Sachbezug (als laufendes Entgelt) zu versteuern. Es gibt einen F

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.