Kika-Eigentümer weiter unter Druck

Johannesburg, Frankfurt Der Möbelkonzern Steinhoff steht nach dem Bilanzskandal weiter unter Druck. Der Kika/Leiner-Mutterkonzern muss seine Geschäftszahlen auch für 2016 korrigieren. Die Steinhoff-Aktie begab sich am Donnerstag erneut auf Talfahrt. Das in Johannesburg und in Frankfurt notierte Papi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.