Schub für die E-Mobilität

Elektroauto mit Fahrgemeinschaft, v. l.: Projektleiterin Ulrike Amann, Allmende-Obmann Jochum-Müller, Martin Seeberger (VKW) und Umweltlandesrat Erich Schwärzler.  Lerch

Elektroauto mit Fahrgemeinschaft, v. l.: Projektleiterin Ulrike Amann, Allmende-Obmann Jochum-Müller, Martin Seeberger (VKW) und Umweltlandesrat Erich Schwärzler.  Lerch

Genossenschaft will E-Mobilität mit Rundumpaket leistbarer machen.

schwarzach In Vorarlberg gibt es derzeit für je drei Elektroautos eine Ladestation: 400 bei 1100 zugelassenen E-Fahrzeugen. Der Ausbau der Infrastruktur schreitet weiter voran, zumal das Land ordentlich Förderung zuschießt. Die E-Tankstellen sind ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur E-Mobilität, d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.