Firmenübernahmen auf Rekordhoch

Markt / 30.03.2018 • 19:56 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

New York Die US-Steuerreform, ein stärkeres Wachstum in Europa und robuste Finanzmärkte haben die Fusions- und Übernahmegelüste der Unternehmen zum Jahresauftakt kräftig angestachelt. Das Volumen der weltweiten M&A-Transaktionen stieg im ersten Quartal um 67 Prozent auf einen Rekordwert von 1,2 Billionen Dollar (970 Mrd. Euro), wie aus vorläufigen Daten von Thomson Reuters hervorgeht.