Warren Buffett mit Quartalsverlust

06.05.2018 • 16:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

OMAHA Staranleger Warren Buffett hat beim jährlichen Aktionärstreffen seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway einen seltenen Verlust vermeldet. Im ersten Quartal fiel unter dem Strich ein Minus von 1,2 Milliarden Dollar (1,0 Mrd. Euro) an, wie das Unternehmen mitteilte.

Im Vorjahrszeitraum hatte es noch einen Gewinn von 4,1 Milliarden Dollar gegeben. Der starke Rückgang lag allerdings allein an einer neuen Bilanzierungsmethode, bei der der Marktwert bisher unrealisierter Investments fortlaufend ausgewiesen werden muss. Der operative Gewinn legte hingegen von 3,6 Milliarden auf 5,3 Milliarden Dollar zu.

Dennoch lief es im Tagesgeschäft zuletzt weniger rund.