Knünz schichtet bei LCS Holding um

15.04.2019 • 18:21 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Sulz Die börsennotierte Unternehmens Invest AG (UIAG) hat ihren 32,5-Prozent-Anteil an der LCS Holding an die Knünz GmbH veräußert. Der Verkaufspreis für die Beteiligung betrage insgesamt 4,997.082 Euro. Für die UIAG stelle der Verkauf einen „gelungenen Exit“ dar. 2014 war die UIAG bei der Sulner LCS Holding eingestiegen. Rudolf Knünz zählt zu den maßgeblichen UIAG-Aktionären.