Post hält Umsatz stabil und steigert Gewinn

Markt / 16.05.2019 • 18:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Die Österreichische Post ist mit einem stabilen Umsatz sowie einem Gewinnanstieg in das Jahr 2019 gestartet. Im ersten Quartal verzeichnete der teilstaatliche Logistikkonzern einen Umsatz von 492,5 Mill. Euro, nach 490,6 Mill. Euro im ersten Quartal 2018. Der Nettogewinn stieg um 3,5 Prozent, von 41,8 auf 43,3 Mill. Euro. Den Rückgang im Briefgeschäft hat einmal mehr der Onlinehandel ausgeglichen. Im Paketgeschäft stieg der Umsatz in den ersten drei Monaten um 6,7 Prozent, während der Umsatz mit Briefen, Werbepost und Filialen um 1,4 Prozent sank.