UniCredit bringt Konflikt mit 3-Banken-Gruppe vor Gericht

Markt / 07.06.2019 • 18:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Die UniCredit Bank Austria hat nun Anfechtungsklagen bei den zuständigen Landesgerichten eingebracht hat, um die Sonderprüfungen der Kapitalerhöhungen der BKS Bank AG und der BTV durchzusetzen. Das Ziel sei die Aufklärung der Kapitalaufbringung sowie des Kapitalerhalts bei der jeweiligen Bank. Dieser Schritt sei notwendig, weil seitens der UniCredit der dringende Verdacht bestehe, dass bei den Kapitalerhöhungen gegen das Verbot der Einlagenrückgewähr und die im Aktiengesetz normierten Kapitalaufbringungsregeln verstoßen wurde. Die UniCredit Bank Austria habe kein Interesse, ihr Beteiligungsverhältnis an den drei Banken zu verändern.