Tirol bleibt bei Fahrverboten hart

30.06.2019 • 19:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Innsbruck Nach dem Vermittlungsangebot von EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc in Sachen Tiroler Fahrverbote hat Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) die Position des Bundeslandes einmal mehr bekräftigt. Die Fahrverbote würden „auf jeden Fall beibehalten“. Schließlich seien sie europarechtlich gedeckt. Deutschland und Italien bereiten nun laut „Bild am Sonntag“ gemeinsam Klagen gegen Österreich vor.