Doppelmayr-Vorstand geht unter die Berater

Markt / 03.07.2019 • 18:56 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wolfurt, Dornbirn Seit fast 25 Jahren steht Hanno Ulmer als Vorstand an der Spitze des Seilbahnherstellers Doppelmayr. Mit 27. September 2019 werden sich Ulmer und Michael Doppelmayr wie berichtet aus der Vorstandsfunktion und damit dem operativen Tagesgeschäft in den Verwaltungsrat der Doppelmayr Holding SE zurückziehen. Doch für Ulmer bedeutet das nicht das Ende jeder beruflichen Tätigkeit. Er hat vor wenigen Tagen die Ulmer Invest & Consulting mit Sitz in Dornbirn gegründet. Er ist als geschäftsführender Gesellschafter tätig. Zweiter Geschäftsführer ist sein Sohn, Anwalt Martin Ulmer. Geschäftszweig des Unternehmens ist Vermögensverwaltung und -veranlagung sowie die Erbringung von Beratungsleistungen.