Markt / 05.07.2019 • 09:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Joaquim Sardà (45) gebürtiger Spanier und dreifacher Vater, derzeitiger Regionsleiter für Südeuropa, rückt per 1. Jänner 2020 in die Konzernleitung des Liechtensteiner Baumaschinenkonzerns Hilti auf. Er löst Marco Meyrat ab, der seit 2005 Konzernleitungsmitglied bei Hilti ist, Meyrat scheidet zum Jahresende planmäßig aus dem Gremium aus und wechselt in den Verwaltungsrat.