Weltwirtschaft von Rezession entfernt

Markt / 15.09.2019 • 18:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Washington Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht die Weltwirtschaft trotz Zollkonflikten weit von einer Rezession entfernt. Die Handelsspannungen belasteten zwar das Wachstum. Aber eine Rezession zeichne sich nicht ab. Davon sei man weit entfernt. Von einer Rezession spricht man technisch, wenn die Wirtschaft zwei Quartale in Folge im Vergleich zu den Vorquartalen schrumpft. Das Verbrauchervertrauen und der Dienstleistungsektor zeigten sich weiter robust. Die Frage sei, wie lange diese Widerstandfähigkeit anhalte.

Der IWF veröffentlicht zwei Mal im Jahr seinen Konjunkturausblick. Die nächste Prognose ist für den Oktober geplant. Im Juli hatte der IWF seine Wachstumsprognose für die Weltwirtschaft erneut gesenkt.