WIRTSCHAFT AKTUELL

Markt / 25.09.2019 • 22:15 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
VW-Chef Herbert Diess soll trotz Anklage das Unternehmen weiterhin führen. Reuters
VW-Chef Herbert Diess soll trotz Anklage das Unternehmen weiterhin führen. Reuters

Kampf um Osram

München Der Bieterkampf um den Münchner Lichtkonzern Osram spitzt sich zu. Die beiden US-Finanzinvestoren Bain Capital und Advent wollen ein Übernahmeangebot für Osram abgeben und das 4,3 Milliarden Euro schwere Offert des steirischen Chip- und Sensor-Herstellers ams übertrumpfen.

 

Brexit-Riegel

Wien, London Britischen Wertpapierfirmen und Investmenthäusern, denen es wegen des Austritts Großbritanniens aus der EU nur um eine Alibi-Adresse im Binnenmarkt ging, haben die EU-Aufseher einen Riegel vorgeschoben. Es habe sehr wohl viele Ambitionen gegeben, Firmensitze etwa nach Irland zu verlegen, Mitarbeiter und Geschäft sollten aber in London bleiben. „Das wurde natürlich ganz klar verhindert.“

 

VW-Chefs bleiben

Wolfsburg VW-Konzernchef Herbert Diess und Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch bleiben trotz der Anklage wegen Marktmanipulation im Amt. Dies entschied der Aufsichtsrat des Autoherstellers. Das Präsidium des Kontrollgremiums hatte sich bereits am Dienstag dafür ausgesprochen, an den beiden Managern festzuhalten.