Thomas Cook Austria vor Liquidierung

Markt / 26.09.2019 • 19:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Thomas Cook Austria wird wohl sicher liquidiert, Masseverwalter Günther Hödl empfiehlt betroffenen Pauschalreisenden, sich unbedingt an den Abwickler AWP P&C S.A zu wenden. Denn im Konkursverfahren werde es am Ende womöglich keine Quote geben und Reisende könnten mit einer Anmeldung draufzahlen. Das Unternehmen hat inzwischen alle Reisen bis inklusive 4. Oktober abgesagt, die Zeit danach legt es in die Hände des Masseverwalters, der dazu noch keine Stellungnahme abgegeben hat.

„Aufgrund der Pauschalreiseverordnung sind zumindest die geschädigten Pauschalreisenden abgesichert“, sagt Hödl, der schon mehrmals Reiseveranstalter abgewickelt hat. Meldeten sich Pauschalreisende im Konkursverfahren an, entstünden womöglich nur Spesen, sollte es keine oder auch eine kleine Quote geben. Also empfiehlt Hödl Pauschalreisenden „zumindest auf den ersten Blick“, sich vorerst einmal beim Abwickler Allianz Partners zu melden.