Wirtschaft Aktuell

Markt / 21.10.2019 • 20:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Flaute, aber keine Rezession

Berlin Die deutsche Konjunktur dürfte nach Einschätzung der Deutschen Bundesbank ihre Talfahrt im Sommer fortgesetzt haben. Die Wirtschaftsleistung sei möglicherweise auch im dritten Quartal geringfügig gesunken. Eine Rezession „im Sinne eines deutlichen, breit angelegten und länger anhaltenden Rückgangs der Wirtschaftsleistung“ zeichne sich bisher jedoch nicht ab.

 

UniCredit will faule Kredite verkaufen

Mailand Die Bank-Austria-Mutter UniCredit will sich von weiteren faulen Krediten trennen. So plant die Mailänder Großbank Berichten zufolge die Veräußerung fauler Kredite im Nennwert von über sechs Milliarden Euro.

 

Japans Exporte sinken

Tokio Die japanischen Exporte sind im September den zehnten Monat in Folge geschrumpft. Sie waren angesichts schwächerer Ausfuhren von Maschinen und Autoteilen 5,2 Prozent geringer als im Vorjahresmonat. Die Importe sanken um 1,5 Prozent. Die Daten spiegeln eine schwache Nachfrage aus China, Südkorea und anderen asiatischen Märkten und die Handelskonflikte zwischen den USA und China sowie Japan und Südkorea wider.