Wirtschaft Aktuell

Markt / 01.11.2019 • 19:34 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Christine Lagarde löst Mario Draghi an der EZB-Spitze ab. AFP
Christine Lagarde löst Mario Draghi an der EZB-Spitze ab. AFP

Neue Ära beginnt

Frankfurt Mit dem Amtsantritt von Christine Lagarde als Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB) hat eine neue Ära bei der Notenbank begonnen. Die Juristin und frühere Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF) übernahm am Freitag die Geschäfte. Damit bestimmt erstmals eine Frau die Geschicke der Zentralbank.

 

Mega-Fusion

Paris, Rom PSA und Fiat Chrysler wollen den viertgrößten Autohersteller der Welt mit Produktions- und Absatzzentren in Europa und Amerika schmieden. Beide verständigten sich auf offizielle Fusionsgespräche, wie die Konzerne in einer gemeinsamen Erklärung mitteilten. Der neue Konzern würde rund 400 000 Menschen beschäftigen.

 

Konjunkturgipfel

Wien Die Wirtschaftskammer sorgt sich um den Konjunkturabschwung. Um Maßnahmen dagegen zu beraten, hat WKÖ-Präsident Harald Mahrer für Donnerstag zum „Konjunkturgipfel“ eingeladen. Gast ist Christoph Schmidt, Chef der deutschen Wirtschaftsweisen.