Übernahmefantasie in Modebranche

Markt / 05.12.2019 • 22:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Frankfurt Eine mögliche Übernahme des Luxusjacken-Anbieters Moncler durch die Gucci-Mutter Kering schürt Hoffnungen auf weitere Zusammenschlüsse in der Branche. Moncler-Aktien stiegen am Donnerstag um knapp elf Prozent. In ihrem Windschatten gewannen die Titel von Salvatore Ferragamo und Tod‘s jeweils mehr als vier Prozent. In Deutschland notierten die Papiere von Hugo Boss zeitweise 2,8 Prozent im Plus. Ob die Verhandlungen zwischen Kering und Moncler zu einem Zusammenschluss führen, ist ungewiss.