Fröwis Workwear baut ein zweites Standbein auf

Markt / 28.01.2020 • 18:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Kurt Kusternig ist Miteigentümer bei Fröwis Workwear und will mit der Firma künftig Wiederverkäufer im DACH-Raum beliefern. FA
Kurt Kusternig ist Miteigentümer bei Fröwis Workwear und will mit der Firma künftig
Wiederverkäufer im DACH-Raum beliefern. FA

Dornbirn Die Fröwis Workwear GmbH möchte ein zweites Standbein aufbauen. Wie Geschäftsführer Kurt Kusternig erklärt, werde man künftig außerhalb von Vorarlberg auch Wiederverkäufer beliefern. „Wir haben uns dafür die Vertriebsrechte diverser Marken und Hersteller für Österreich, Süddeutschland und die Schweiz gesichert“, so Kusternig.

Das seit 29 Jahren betriebene Stammgeschäft soll ebenfalls ausgeweitet werden.  Eine Veränderung gibt es auch bei den Eigentumsverhältnissen So ist Geschäftsführer Kurt Kusternig (Jg. 1974) seit kurzer Zeit auch 40-Prozent-Miteigentümer bei Fröwis Workwear. Die Mehrheit hält unverändert die Lenz & Partner Management und Beteiligungs GmbH.