Alphabet enttäuscht Anleger

Markt / 04.02.2020 • 22:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Mountain view Bei Alphabet flaut das Wachstum ab. Die Marktreaktion auf den Geschäftsbericht war dennoch negativ, was allerdings in erster Linie am enttäuschenden Umsatzwachstum lag. Angetrieben vom Werbegeschäft legten die Erlöse im vierten Quartal im Jahresvergleich zwar um gut 17 Prozent auf 46,1 Milliarden Dollar zu. Es handelt sich jedoch um das schwächste Wachstum seit fünf Jahren. An der Wall Street war mit deutlich mehr gerechnet worden. Alphabets Quartalsgewinn stieg indes stärker als erwartet von 8,9 Milliarden auf 10,7 Milliarden Dollar.