Wirtschaft aktuell

Markt / 07.02.2020 • 22:20 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Wenn Apples iphone schwächelt, kann das auch vom Hersteller gewollt sein.Reuters
Wenn Apples iphone schwächelt, kann das auch vom Hersteller gewollt sein.Reuters

Wechselkunden

Wien Voriges Jahr haben in Österreich so viele Kunden ihren Strom- oder Gas-Anbieter gewechselt wie nie zuvor. Mit 264.000 Wechslern bei Strom und 81.200 bei Gas wurde das bisherige Rekordjahr 2017 geschlagen. Sensibilisiert für günstigere Angebote waren die Energieabnehmer durch Preissteigerungen bei Strom und Gas, die das Vorjahr prägten, so die Regulierungsbehörde E-Control.

 

Hohe Strafe

Paris Wegen der gezielten Drosselung der Leistungsfähigkeit von iPhones hat Frankreich eine Millionenstrafe gegen den US-amerikanischen Technologiekonzern Apple verhängt. Nach Angaben der Pariser Wettbewerbsbehörde muss das US-Unternehmen 25 Millionen Euro zahlen. Bei den Ermittlungen ging es um Vorwürfe des „geplanten Produkttods“ – also einer kurzen Lebensdauer der Handys, um Kunden zum Neukauf zu bewegen.