Mutig entscheiden in unsicherer Zeit

Markt / 11.11.2020 • 22:14 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Virologe Josef Penninger berichtet über Bekämpfung der Pandemie. <span class="copyright">Sazel</span>
Virologe Josef Penninger berichtet über Bekämpfung der Pandemie. Sazel

Vorarlberger Wirtschaftsforum blickt auf den Restart.

Schwarzach Heute von 16 Uhr bis 18.30 Uhr findet zum 37. Mal das Vorarlberger Wirtschaftsforum statt, heuer aufgrund der Coronapandemie erstmals in digitaler Form. Auch das Motto ist der heurigen Ausnahmesituation für die Wirtschaft geschuldet: „Restart! Mutige Entscheidungen in unsicheren Zeiten“. 

Sechs prominente und vor allem praxis- und fachkundige Referenten berichten dabei nicht nur über die Lage, in der sich die Wirtschaft augrund der Pandemie international befindet, sondern vor allem über die Aussichten für die Zukunft. Der Virologe Josef Penninger, der am Life Sciences Institute University of British Columbia lehrt und mit seinem Unternehmen JLP Health GmbH an der Bekämpfung von Covid-19 an vorderster Front kämpft, berichtet ebenso wie die Vorarlberger Corporate Finance-Spezialistin Dorothee Deuring über den Restart. Auch die deutsche Textilproduzentin Antje von Dewitz, der deutsche Zukunftsforscher Horst Opaschowski und die Unternehmerin Lea-Sophie Cramer referieren zu Chancen und Möglichkeiten, die der Restart bieten kann. Wie die österreichische Industrie wieder richtig in die Gänge kommen soll, erfahren die Teilnehmer des Wirtschaftsforums vom Präsidenten der Industriellenvereinigung, Georg Knill. Und Bundeskanzler Sebastian Kurz wird über die Pläne der Regierung sprechen. Last Minute-Tickets: wirtschaftsforum.vn.at