wirtschaft aktuell

Markt / 13.04.2021 • 18:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Lisa Weddig wird Geschäftsführerin der Österreich Werbung. apa
Lisa Weddig wird Geschäftsführerin der Österreich Werbung. apa

Mehr Öl

Wien Trotz Coronakrise erwartet die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) für heuer einen etwas stärkeren Anstieg der weltweiten Ölnachfrage als zuletzt. Laut neuem Monatsbericht geht sie für 2021 von einem Zuwachs von durchschnittlich sechs Millionen Fass pro Tag aus – auf im Schnitt 96,5 Millionen Barrel täglich. Auch im Vormonat März hatte die OPEC ihre Nachfrageerwartung leicht nach oben geschraubt.

 

Milliarden für Air France-KLM

paris Der französische Staat greift der Fluggesellschaft Air France-KLM ein weiteres Mal mit einer Milliardensumme unter die Arme. Im Zuge einer Kapitalerhöhung stockt die Regierung ihren Anteil von 14,3 auf bis zu knapp 30 Prozent auf. Aus der Kapitalerhöhung, an der sich auch andere Investoren beteiligen, erwartet Air France-KLM etwa 901 Millionen Euro. Weitere drei Milliarden Euro kommen von der Regierung durch die Zeichnung nachrangiger Anleihen.

 

1,7 Prozent Inflation

Wien Die Oesterreichische Nationalbank hat ihre Inflationsprognose für 2021 auf 1,7 Prozent angehoben. Damit wurde die aktuelle Prognose – trotz verschärfter Anti-Corona-Maßnahmen – gegenüber der Projektion vom Dezember 2020 um 0,3 Prozentpunkte nach oben revidiert. Verantwortlich dafür sind vor allem die höheren Preise für Rohöl.

 

Neue Chefin für Österreich Werbung

Wien Lisa Weddig (37) wird neue Geschäftsführerin der Österreich Werbung. Der Posten wird alle fünf Jahre ausgeschrieben, die bisherige Chefin Petra Stolba hatte sich nach 15 Jahren nicht wieder beworben. Weddig übernimmt den Posten mit 1. Juni. Sie war seit 2015 Geschäftsführerin bei TUI Österreich.