Republik holt sich frisches Kapital

Markt / 11.01.2022 • 19:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Die Republik Österreich hat sich am Dienstag zum ersten Mal im neuen Jahr wieder frisches Kapital am Markt geholt. Für knapp 1,5 Milliarden Euro wurden zwei Bundesanleihen aufgestockt. Die Konditionen haben sich im neuen Jahr jedoch etwas verschlechtert. Der gestiegene Inflationsdruck und die Aussicht auf eine baldige Zinserhöhung in den USA haben die Anleihenzinsen seit Jahresstart deutlich nach oben getrieben.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.