“Wirtschaftsweise” sieht in hohen Preisen Chance für Energiewende

Markt / 06.02.2022 • 18:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Osnabrück, Berlin Die „Wirtschaftsweise“ Monika Schnitzer sieht in den stark gestiegenen Energiepreisen eine Chance für die Energiewende. „Eigentlich ist es die beste Werbung für die Energiewende. Sie bietet doch die Chance, sich weniger abhängig zu machen von Gas- und Ölimporten“, sagte Schnitzer.

Je schneller die Energiewende geschehe, desto unabhängiger werde man künftig sowohl wirtschaftlich als auch politisch sein. Die sogenannten Wirtschaftsweisen sind ein Beratergremium für die Bundesregierung. Der offizielle Name des aus Top-Ökonomen bestehenden Gremiums lautet „Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung“.  Eine Mehrwertsteuersenkung hält Schnitzer nicht für den richtigen Weg, weil diese nicht unbedingt an die Kunden weitergegeben werde.