40 Ausbildungsplätze in Vorarlberg in neuer Umweltstiftung

Markt / 07.04.2022 • 18:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Von der österreichweit gestarteten Umweltstiftung sollen auch in Vorarlberg in den nächsten drei Jahren arbeitslose Personen, die keine entsprechenden Qualifikationen oder beruflichen Kompetenzen im ökologischen Bereich haben, profitieren. Speziell auch Frauen und Langzeitarbeitslose werden gefördert. Dafür stehen 40 neue Ausbildungsplätze jetzt in Vorarlberg zur Verfügung. „Die Ausbildung im Rahmen der Umweltstiftung erfolgt in enger Kooperation mit den personalsuchenden Unternehmen. Die bedarfsorientierte Höherqualifizierung von arbeitslosen Personen, die damit verbundene deutliche Verbesserung der Arbeitsmarktchancen und der damit geleistete Beitrag zur Verringerung des Fachkräftemangels sind eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten“, so AMS-Landesgeschäftsführer Bernhard Bereuter.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.