Mehr Geld im Hotel- und Gastgewerbe

Markt / 08.04.2022 • 19:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

WIen Ab Mai erhalten Angestellte im Hotel- und Gastgewerbe um 3,7 Prozent mehr Geld. Dies teilten die Gewerkschaften vida und GPA zusammen mit der WKÖ mit. Unter anderem wird der Mindestlohn für Hilfskräfte angehoben auf 1629 Euro. Für Fachkräfte in den ersten zwei Berufsjahren wurde das Gehalt auf 1700 Euro ebenfalls erhöht. Die Lehrlinge dürfen sich freuen. Auch ihr Gehalt wurde dank des neuen Kollektivvertrags verbessert. Die Chefverhandler der gastgewerblichen Fachverbände in der WKÖ betonten, dass die Anhebung nötig war, nach einer schweren Zeit in der Pandemie.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.