Wirtschaft Aktuell

Markt / 18.04.2022 • 18:12 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Neustart in Shanghai

Shanghai Nach dreiwöchigem Lockdown bereiten sich erste Unternehmen in der chinesischen Wirtschaftsmetropole Shanghai auf die Wiedereröffnung ihrer Werke vor. Der US-Autobauer Tesla rief am Montag seine Arbeiter zurück in seine Shanghaier Fabrik. Auch der größte chinesische Autohersteller Saic Motor begann mit Stresstests, die der Wiederaufnahme der Produktion dienen sollen. Die Regierung hatte eine “weiße Liste” mit 666 Unternehmen erstellt, die vorrangig wiedereröffnen oder ihren Betrieb in Shanghai aufrechterhalten sollen. Dazu gehören neben Tesla, Volkswagen und Saic auch zahlreiche Halbleiter- und Medizinfirmen.

 

IWF und Weltbank tagen

Washington Überschattet von den Folgen der Pandemie und des russischen Angriffskriegs in der Ukraine beginnen der Internationale Währungsfonds (IWF) und die Weltbank ihre jährliche Frühjahrstagung. Zentrale Themen bei den Beratungen dürften die Bekämpfung der Inflation, die Entwicklung der Weltwirtschaft, der Kampf gegen die Pandemie und das Verhindern einer neuen Hungerkrise in ärmeren Ländern sein. Die Tagung bringt Finanzminister, Zentralbanker, Beamte sowie Finanz- und Entwicklungsexperten aus aller Welt zusammen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.