Wirtschaft aktuell

Markt / 21.04.2022 • 22:05 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Tesla mit Rekord

Austin Trotz globaler Lieferketten-Probleme und pandemiebedingter Produktionsstörungen in China hat der US-Elektroautobauer Tesla neue Rekorde bei Gewinn und Erlösen erreicht. Im ersten Quartal legte der Umsatz im Jahresvergleich um 81 Prozent auf 18,8 Milliarden Dollar zu. Tesla verdiente unterm Strich 3,3 Milliarden Dollar. Im ersten Quartal wurden 310.048 E-Autos an die Kundschaft gebracht – ein Zuwachs um 68 Prozent im Jahresvergleich.

 

Signale in Richtung Zinserhöhung

Frankfurt Bei der Europäischen Zentralbank (EZB) mehren sich die Stimmen, die eine Zinserhöhung bereits im Juli für möglich halten. Ein solcher Schritt sei abhängig von den Konjunkturdaten, die die EZB im Juni sehen werde, sagte EZB-Vizepräsident Luis de Guindos im Interview mit “Bloomberg”. Am Mittwoch hatte bereits Bundesbank-Präsident Joachim Nagel gesagt, Anfang des dritten Quartals könne mit einer ersten Zinsanhebung gerechnet werden.

 

Opel schüttet Prämie aus

Rüsselsheim Der Autohersteller Opel zahlt an seine Mitarbeiter eine Gewinnbeteiligung von jeweils 2000 Euro aus, so Opel-Chef Uwe Hochgeschurtz zur “Bild-Zeitung”. Damit liegt die Prämie niedriger als beim französischen Teil des Mutterkonzerns Stellantis, für den Konzernchef Carlos Tavares Prämien zwischen 4000 und 4400 Euro angekündigt hatte.