AGM Bludenz nun Grissemann

Markt / 01.11.2022 • 18:02 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Eurogast Grissemann hat mit November AGM Bludenz übernommen. agm
Eurogast Grissemann hat mit November AGM Bludenz übernommen. agm

Bludenz Mit November 2022 wurde der ehemalige AGM-Großmarkt in Bludenz Teil des Tiroler Unternehmens Eurogast Grissemann.

Kartellrechtliche Auflage

Der Markt in Bludenz wurde deshalb verkauft, weil im Zuge der Übernahme der AGM-Standorte durch den Metro-Konzern das Kartellgericht bestimmt hatte, dass die Märkte in Bludenz und Klagenfurt an Wettbewerber abgegeben werden müssen. Mit dem Verkauf wurde diese kartellrechtliche Auflage erfüllt. Für Eurogast Grissemann schließt sich mit dem Standort in Vorarlberg eine wichtige Lücke. „Schon seit vielen Jahren liefern wir täglich nach Vorarlberg. Daher war es für uns ein sehr logischer Schritt, nun ins Ländle auch mit einem Standort zu gehen“, so Geschäftsführer Thomas Walser. Alle 45 Mitarbeitenden des AGM-Standortes werden übernommen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.