wirtschaft aktuell

Markt / 21.11.2022 • 22:13 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

ÖBB Rail Cargo erhöht Preise

Wien Die ÖBB Rail Cargo Group wird ihre Preise in Österreich im Schnitt um „20 plus“ Prozent anheben. Die Anpassung soll in zwei Schritten kommen: Zuerst würden die Kosten ohne Energie weitergegeben, dann jene für Energie, so Vorstandssprecher Clemens Först. Bei verschiedenen ausländischen Kunden werde die Steigerung aber geringer ausfallen, da es hier bereits zum Jahresbeginn eine Preisanpassung gegeben habe.

 

Photovoltaik-Importe verdreifacht

Wien Der Photovoltaik-Boom lässt sich nun auch in den EU-Handelsstatistiken ablesen. Die Importe aus China von PV-Modulen haben sich heuer im Jahresverlauf verdreifacht. Wurden im Februar noch Paneele im Wert von 885 Mill. Euro eingeführt, stieg dieser Wert bis August auf 2,6 Mrd. Euro und blieb im September auf dem Niveau.

 

Weniger Gründe für Mega-Zinsschritt

Frankfurt Die Europäische Zentralbank (EZB) sieht laut ihrem Chefvolkswirt Philip Lane immer weniger Argumente für eine weitere Jumbo-Zinserhöhung im Dezember. „Eine Plattform für die Erwägung einer sehr starken Anhebung, wie etwa 75 Basispunkte, sei nicht mehr Vorhaben.“

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.