Staffelübergabe beim Bau in schwieriger Zeit

Markt / 20.01.2023 • 20:03 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Peter Keckeis (l.) und der neue Innungsmeister Johannes Wilhelm. Zum Abschied bekam Keckeis den Titel Kommerzialrat vom Bundespräsidenten verliehen. FA
Peter Keckeis (l.) und der neue Innungsmeister Johannes Wilhelm. Zum Abschied bekam Keckeis den Titel Kommerzialrat vom Bundespräsidenten verliehen. FA

Vorarlberger Bauinnung hat neuen Branchensprecher.

Feldkirch, Lech 20 Jahre war Peter Keckeis als Vertreter seiner Branche in der Wirtschaftskammer aktiv, seit 2015 als Innungsmeister der Bauinnung. Nun hat er den Staffelstab weitergegeben: Johannes Wilhelm (Wilhelm + Mayer Bau GmbH ) folgt Keckeis (Ing. Peter Keckeis GmbH + CO KG) als Innungsmeister nach. Für seine Verdienste wurde Keckeis bei seinem Abschied bei den Bautagen in Lech mit dem Berufstitel Kommerzialrat ausgezeichnet.

20 Jahre für die Branche

Peter Keckeis entstammt einer alteingesessenen Vorarlberger Bauunternehmerfamilie. Er führt das Bau- und Steinbruchunternehmen in Röthis in dritter Generation.  Seit 2003 ist Peter Keckeis als Funktionär in der Wirtschaftskammer Vorarlberg aktiv, im Jahr 2005 begann sein Engagement im Ausschuss des Bauhilfsgewerbes, 2015 übernahm Peter Keckeis die Funktion des Innungsmeisters der Vorarlberger Bauinnung.

Auch Bauunternehmer Johannes Wilhelm ist seit Langem ein verdienter Funktionär in der Wirtschaftskammer Vorarlberg, so ist er seit 2006 Mitglied im Ausschuss der Vorarlberger Bauinnung und bekleidete seit 2018 bis zu seiner Wahl zum Innungsmeister die Funktion des stellvertretenden Innungsmeisters.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.