Zertifikate für den digitalen Nachwuchs

Menschen / 12.04.2019 • 15:58 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die jungen Nachwuchsprogrammierer stellten vor, was sie im Camp gelernt haben. VN/Sams
Die jungen Nachwuchsprogrammierer stellten vor, was sie im Camp gelernt haben. VN/Sams

Jugendliche zeigen, was sie im Code Base Camp gelernt haben.

schwarzach Das zweite Code Base Camp hat 40 Jugendlichen im vergangenen halben Jahr eine erste Kontaktaufnahme mit der Welt der Programmierung und Webentwicklung ermöglicht. Am Freitag haben die Jugendlichen nun vor Publikum präsentiert, was sie im Sommercamp und in den drei Modulen, die an Freitagnachmittagen entweder bei Russmedia oder an der Fachhochschule Vorarlberg stattfanden, gelernt haben. Für ihre Abschlussarbeit haben die 13- bis 16-jährigen Schüler und Lehrlinge eigens Spiele und Homepages entwickelt.

Die Dozenten Christoph Loacker, Thomas Kasseroler, Daniel Rotter und Sabrina Rosmann leiteten die Jugendlichen durch die Module.
Die Dozenten Christoph Loacker, Thomas Kasseroler, Daniel Rotter und Sabrina Rosmann leiteten die Jugendlichen durch die Module.

Nach der offiziellen Begrüßung durch Patrick Fleisch (Russmedia) und Camp-Koordinatorin Julia Lins verfolgten zahlreiche Eltern und Verwandte die Präsentationen, darunter auch Alt-LR Siegi Stemer. Lehrgangsleiterin Regine Kadgien (Fachhochschule Vorarlberg) überreichte den Nachwuchsprogrammierern die Zertifikate. Die Code-Base-Camp-Unterstützer Elisabeth Paterno (Blum), Nadja Lenz (Omicron) und Christoph Märk (illwerke vkw) waren von den Ergebnissen begeistert. Da das Code Base Camp bei den Vorarlberger Jugendlichen sehr gefragt ist, geht es diesen August mit dem Sommercamp in die dritte Runde.

Camp-Koordinatorin Julia Lins, Lehrgangsleiterin Regine Kadgien und Patrick Fleisch unterhielten sich über die nächste Runde. 
Camp-Koordinatorin Julia Lins, Lehrgangsleiterin Regine Kadgien und Patrick Fleisch unterhielten sich über die nächste Runde. 
Christoph Märk und Elisabeth Paterno.
Christoph Märk und Elisabeth Paterno.
 Webdeveloper Phuc Le und Nadja Lenz.
Webdeveloper Phuc Le und Nadja Lenz.