Das „Botta“ in Lustenau lud zur feierlichen Eröffnung

Menschen / 05.07.2019 • 16:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Botta und Marketing unter einem Dach: Verena Jussel, Alexandra Ender,  Patricia Almer (Botta), Theresia Schelling, Silvia Hagspiel-Eisenhofer  und Markus Bösch. Franc
Botta und Marketing unter einem Dach: Verena Jussel, Alexandra Ender, Patricia Almer (Botta), Theresia Schelling, Silvia Hagspiel-Eisenhofer und Markus Bösch. Franc

Im neuen „Botta“ finden sich schöne Produkte „made in Lustenau“:

Tanja Schwendinger

Lustenau Am Donnerstag lud das „Botta“ im Zentrum Lustenaus zur offiziellen Eröffnung. In den Räumlichkeiten der ehemaligen Bank Austria finden Lustenauer und Gäste einen Raum für Originelles und Originales aus Lustenau. Neben den etablierten Marken wie Freihof, Lustenauer Senf oder Amann Kaffee gibt es in der schönen Marktgemeinde viele Spezialisten, die hochwertige und einzigartige Produkte herstellen. All diesen wird im „Botta“ ein Schaufenster geboten. Zusätzlich gibt es auch Eigenprodukte made in lustenau, wie den eigens kreierten „Botta“-Gin. Zur Eröffnung kamen Beate und Bürgermeister Kurt Fischer, Iris und Markus Hämmerle, Sibylle Kullich sowie Lisa Fink und Sophia Ellensohn (Sägenvier), Gernot Erne (Raiba), Autorin Ingrid Hofer und Patrick Wiedl (Hypo).

Designerin Patsy Grabher (l.) und Selma Grabher (Hofer Hecht).
Designerin Patsy Grabher (l.) und Selma Grabher (Hofer Hecht).
 Fündig wurden Doris Supan (Lichtblick) und Bibliothekarin Alexandra Jank (r.).
Fündig wurden Doris Supan (Lichtblick) und Bibliothekarin Alexandra Jank (r.).
Feinkostspezialist Ioannis Konstantinidis und Rebekka (Olivengrün).
Feinkostspezialist Ioannis Konstantinidis und Rebekka (Olivengrün).