Promis im Blitzlicht

Menschen / 11.10.2019 • 22:25 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Stern für Musikmogul

Los Angeles Tommy Mottola (70), der als Musikproduzent viele Karrieren prägte, ist auf dem „Walk of Fame“ in Hollywood verewigt worden. In der New Yorker Bronx sei er umgeben von Salsa, Rock und Blues aufgewachsen, erzählte Mottola. Er habe sich früh für Elvis Presley begeistert und mit 14 Jahren seine erste Band gegründet. Später arbeitete Mottola mit Stars wie Carly Simon, Mariah Carey, Jennifer Lopez, Celine Dion, Bruce Springsteen, Michael Jackson und Bob Dylan. Als Musiker habe er es selbst nicht weit gebracht, räumte Mottola ein, aber als Plattenproduzent habe er großes Glück gehabt.

 

Taufe in Armenien

Berlin Reality-Star Kim Kardashian (38) hat sich und ihre Kinder in Armenien taufen lassen. „So gesegnet mit meinen Babys getauft worden zu sein in der Kathedrale von Etschmiadsin“, schrieb sie aauf Twitter. Die US-Amerikanerin war Anfang der Woche mit ihren vier Kindern, die zwischen 2013 und 2019 geboren wurden, in das Land ihrer Vorfahren gereist.

 

Andrang bei Abschied

Prag Mit der Aufbahrung des Sarges haben in Prag die zweitägigen Trauerfeierlichkeiten für Karel Gott begonnnen. Tausende Menschen nahmen am Freitag Abschied vom tschechischen Schlagersänger, der am 1. Oktober im Alter von 80 Jahren gestorben war. Im großen Saal des Sophienpalais (Palác Žofín) hielten Soldaten Ehrenwache am geschlossenen Sarg. Vor dem Palais bildeten sich kilometerlange Schlangen. 

 

Kosmonaut Leonow gestorben

Moskau Er verließ als erster Mensch seine Raumkapsel – und wurde weltbekannt: Der russische Kosmonaut Alexej Leonow ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Das meldeten russische Nachrichtenagenturen am Freitag unter Berufung auf seine Assistentin. Der Raumfahrer sei einer schweren Krankheit erlegen.