Promis im Blitzlicht

Menschen / 18.10.2019 • 22:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Christina Hendricks und Geoffrey Arend gehen getrennte Wege. AFP
Christina Hendricks und Geoffrey Arend gehen getrennte Wege. AFP

Flugturbulenzen

Islamabad Schreck für den britischen Prinzen William und seine Frau Kate in Pakistan: Ihr Flugzeug konnte in der Nacht auf Freitag wegen eines starken Sturms nicht wie geplant in der Hauptstadt Islamabad landen. Das Flugzeug der Royal Air Force hatte zwei Mal die Landung abbrechen müssen. Auf Empfehlung der lokalen Zivilluftfahrtbehörde sei das Paar schließlich nach Lahore zurückgekehrt und habe die Nacht dort verbracht.

Duett auf Weihnachtsalbum

London Der britische Superstar Robbie Williams (45) hat ein neues Doppelalbum mit Weihnachtsliedern angekündigt. Auf „The Christmas Present“, das am 22. November erscheinen soll, singt Williams auch ein Duett mit Deutschlands Schlagerikone Helene Fischer. Für die Aufnahme des Earth-Kitt-Klassikers „Santa Baby“ sei Fischer extra nach London geflogen, bestätigte ein Sprecher der Sängerin.

 

Trennung nach zwölf Jahren

Los Angeles „Mad Men“-Star Christina Hendricks (44) und ihr Ehemann, der Schauspieler Geoffrey Arend (41, „Body of Proof“), gehen getrennte Wege. Vor zwölf Jahren hätten sie sich ineinander verliebt, und für die gemeinsame Zeit würden sie immer dankbar sein, schrieben sie in einer gemeinsamen Erklärung auf Hendricks‘ Instagram-Account.

  

Beschimpfungen

Mannheim Neun Jahre nach seinem schweren Unfall bei „Wetten, dass..?“ wird Samuel Koch (32) noch heute beschimpft. Es stimme, dass er damals an seinem Unfall in der ZDF-Livesendung selbst schuld gewesen sei, sagte Koch dem „Mannheimer Morgen“. „Ich habe die Aktion zweimal abgesagt und beim dritten Mal sage ich zu und es passiert die Katastrophe. Für das, was damals passiert ist, werde ich noch heute teilweise radikal beschimpft.“ Ihn störe das dann oft mehr, als es sollte, erzählte Koch.