Erneut schwere Vorwürfe

Menschen / 10.11.2019 • 22:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Paris Eine Französin hat Regisseur Roman Polanski beschuldigt, sie 1975 in seinem Chalet im schweizerischen Gstaad vergewaltigt zu haben. Die Zeitung „Le Parisien“ berichtete unter Berufung auf die Frau, die nun in ihren 60ern sei, sie sei damals 18 Jahre alt gewesen. Polanskis Anwalt Herve Temime sagte zu der neuen Anschuldigung, der Oscar-Preisträger weise diese entschieden zurück.