Mit „Dallas“ zu Weltruhm

Menschen / 01.01.2020 • 22:15 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
In der 80er-Kultserie spielte Victoria Principal die Halbschwester von Cliff Barnes. AP
In der 80er-Kultserie spielte Victoria Principal die Halbschwester von Cliff Barnes. AP

Victoria Principal wird 70 und ist heute als Tierretterin aktiv.

Los Angeles Mehr als 30 Jahre liegen die „Dallas“-Zeiten für Victoria Principal zurück. Nur selten spricht „Pamela Barnes Ewing“ heute über die berühmteste Rolle ihrer Karriere. In der 80er-Jahre-Kultserie spielte sie die Halbschwester von Kerchevals Figur Cliff Barnes, dem ewig unterlegenen Rivalen von „Dallas“-Ölbaron J.R. Ewing (Larry Hagman). Barbara Bel Geddes mimte Miss Ellie, die gutmütige Mutter des J.R.-Fieslings. Hagman und Geddes sind lange tot. Principals langjähriger Serien-Ehemann Patrick Duffy, der Bobby Ewing spielte, wurde im vorigen Jahr 70 Jahre alt. Nun feiert auch sie das runde Jubiläum – morgen, Freitag, steht ihr 70. Geburtstag an.

Von 1978 bis 1987 war Principal die gutherzige brünette „Dallas“-Schönheit. Die Serie brachte ihr Weltruhm und 1983 eine Golden-Globe-Nominierung als beste Drama-Darstellerin ein. Doch dann hatte sie es satt und schied aus eigenen Stücken aus. Für ihren Abgang dachten sich die Drehbuchautoren einen Autounfall aus, bei dem Pamela schwerste Verbrennungen erlitt. Sie wirkte in Fernsehfilmen mit, gründete ihre eigene Produktionsfirma und setzte als Geschäftsfrau und Autorin auf eine eigene Kosmetikserie und auf Schönheitsbücher. Mehr als 20 Jahre war sie mit dem Schönheitschirurgen Harry Glassman verheiratet. Die Ehe wurde 2006 geschieden. Ihre erste Ehe mit dem „Dallas“-Kollegen Christopher Skinner war 1980 geplatzt.

Dem TV-Geschäft kehrte sie vor fast 20 Jahren den Rücken zu. Ihren letzten Serienauftritt vor der Kamera hatte Principal in der Seifenoper „Titans – Dynastie der Intrigen“.

Neue Aufgabe

Längst hat Principal eine neue Aufgabe gefunden. Auf ihrer Facebookseite und auf Instagram präsentiert sie ihre kalifornische Farm mit Pferden, Ziegen und Hunden, viele davon gerettete Tiere. Strahlend posiert sie mit den Vierbeinern. „Glücklich mit meinen Ziegen beim Spaziergang auf der Ranch“, schrieb sie Mitte Dezember zu einem kurzen Video von der Aktion.

Neben dem Tierschutz engagiert sich die Schauspielerin in vielen Umweltprojekten und ist in Wohltätigkeitsorganisationen aktiv. Im vorigen April trat sie als Chefin ihres Kosmetikunternehmens zurück. Dem Promi-Portal „Etonline“ teilte sie damals mit, dass sie sich nun ganz ihrer philanthropischen Mission widmen wollte.

FILE - This 1983 file photo shows actor Larry Hagman, center left, with fellow cast members of the television series

FILE – This 1983 file photo shows actor Larry Hagman, center left, with fellow cast members of the television series „Dallas.“ Back row from left are Howard Keel, Barbara Bel Geddes, Larry Hagman, Linda Grey, Susan Howard and Steve Kanaly. Front row from left are Priscilla Presley, Victoria Principal and Ken Kercheval. Actor Larry Hagman, who for more than a decade played villainous patriarch JR Ewing in the TV soap Dallas, has died at the age of 81, his family said Saturday Nov. 24, 2012. (AP Photo/CBS, File)

In der 80er-Kultserie spielte Victoria Principal die Halbschwester von Cliff Barnes. AP
In der 80er-Kultserie spielte Victoria Principal die Halbschwester von Cliff Barnes. AP