Kultur trifft auf Kulinarik

Menschen / 30.01.2020 • 22:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Petra und Günter Schöch hörten aufmerksam zu.
Petra und Günter Schöch hörten aufmerksam zu.

„zemma wirta“ begeisterte mit der dritten Veranstaltung der sechsteiligen Reihe „Kultur und Frauen in der Gaststube“. Im Rahmen dieser „Carte Blanche“ gewährte Kabarettistin Anna Neuschmid den Gästen einen humorvollen Einblick in ihr kurzweiliges Leben. Das ließen sich auch Marina Hämmerle vom Büro für baukulturelle Anliegen, die gemeinsam mit der Kulturschaffenden Daniela Egger das „zemma wirta“-Projekt begleitet, sowie Carolin Frei (Erlebnis Rankweil Gemeindemarketing) nicht entgehen. Sie tauchten gemeinsam mit vielen anderen Gästen in Neuschmids humorvolle Schilderungen von einem Leben auf und hinter der Kabarett-Bühne ein. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Unter der Leitung der Mohren-Gastgeber Marcel und Michaela Herburger hat das Küchenteam rund um Küchenchef Pascal Lang und Sous-Chefin Jessica Summer ein köstliches Menü gezaubert.

Kulturfreundinnen Lore Battlogg (l.), Eva Resch und Marianne Salzgeber.
Kulturfreundinnen Lore Battlogg (l.), Eva Resch und Marianne Salzgeber.
Cornelia und Markus Lang genossen den Abend.
Cornelia und Markus Lang genossen den Abend.
Gesprächsrunde mit Kulinarik: Pascal Lang, Künstlerin Anna Neuschmid und Marcel Herburger. Franc
Gesprächsrunde mit Kulinarik: Pascal Lang, Künstlerin Anna Neuschmid und Marcel Herburger. Franc