Promis im Blitzlicht

Menschen / 06.02.2020 • 22:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Komiker wegen ­kranker Mutter

Berlin Schauspieler und Starkomiker Jim Carrey (58, „Bruce Allmächtig“) ist nach eigenen Angaben wegen seiner Mutter zum Komiker geworden. „Mein Humor wurde durch Schmerz geboren. Meine Mutter war sehr krank, als ich aufwuchs, also wollte ich sie aufmuntern“, sagte Carrey der „Bild“-Zeitung. Er glaube, alle Komiker hätten einen solchen Schmerz, den sie verarbeiten würden.

 

Viola Davis spielt ­Michelle Obama

Los Angeles Oscar-Preisträgerin Viola Davis (54, „Fences“) wird Medienberichten zufolge in einer Serie Michelle Obama verkörpern. In der ersten Folge der Reihe über einflussreiche First Ladys der USA sollen auch Elena Roosevelt und Betty Ford porträtiert werden, wie der US-Sender CNN berichtete.

 

Neues Album

Hungen Das Schlager-Duo Die Amigos beklagt, dass zu wenig einheimische Stimmungsmusik im deutschen Radio läuft. „Leider werden im deutschen Radio viel zu wenige Schlager mit deutschen Texten gespielt“, sagte Bernd Ulrich (69) der Deutschen Presse-Agentur. Das erfolgreiche Schlager-Duo aus dem mittelhessischen Hungen feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Band- und Bühnenjubiläum. Heute, Freitag, veröffentlicht Bernd mit seinem Bruder Karl-Heinz (71) ein neues Album.

 

Thronjubiläum in Stille

London Queen Elizabeth II. (93) hat ihr 68. Thronjubiläum am Donnerstag in aller Stille auf ihrem Landsitz Sandringham begangen. In London erinnerten Soldaten der Gardetruppen im Green Park in der Nähe des Buckingham-Palastes lautstark mit 41 Salutschüssen aus Feldkanonen an das Thronjubiläum. Als die am längsten regierende britische Monarchin hat Elizabeth II. viele Höhen und Tiefen im Königshaus erlebt. Zuletzt hatten ihr Enkel Prinz Harry (35) und dessen Frau Meghan (38) mit ihrer Entscheidung für Aufregung gesorgt, sich weitgehend von ihren royalen Pflichten zurückzuziehen.