promis im Blitzlicht

Menschen / 29.04.2022 • 22:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
James Corden war seit 2015 Gastgeber der Show. Reuters
James Corden war seit 2015 Gastgeber der Show. Reuters

Vorgeschmack auf Action-Abenteuer

Los Angeles Fans der „Mission: Impossible“-Reihe müssen sich für die nächste Folge noch bis Juli 2023 gedulden, doch bei der Film-Fachmesse CinemaCon in Las Vegas gab es nun einen Vorgeschmack auf das siebte Action-Abenteuer mit Tom Cruise (59) als Agent Ethan Hunt. Das Studio Paramount stellte am Donnerstag (Ortszeit) einen Teaser und den Titel „Mission: Impossible 7 – Dead Reckoning Part 1“ vor. Der für seine eigenen Stunts bekannte Cruise wurde per Videobotschaft von Dreharbeiten in Südafrika dazu geschaltet.

 

James Corden hört mit „Late Late Show“ auf

Los Angeles Schauspieler und Moderator James Corden (43) will im Sommer 2023 als Gastgeber der US-Sendung „The Late Late Show“ aufhören. Es sei eine „sehr schwierige“ Entscheidung gewesen, aber er habe schon lange darüber nachgedacht, ein neues Abenteuer zu finden, sagte Corden am Donnerstag (Ortszeit) dem Branchenportal „Deadline.com“. Er sei aber „begeistert“, seinen Vertrag mit dem Sender CBS um ein weiteres Jahr verlängert zu haben.

 

Weitere Zeugen einvernommen

Fairfax Im Zivilprozess von Schauspieler Johnny Depp (58) gegen seine Ex-Frau Amber Heard (36) sind weitere Zeugen zu Wort gekommen. Terence Dougherty von der Bürgerrechtsorganisation American Civil Liberties Union sagte aus, dass Heard frühere Spendenversprechen noch nicht geleistet habe. Die Schauspielerin hatte 2016 nach ihrer Scheidung von Depp angekündigt, sie wolle ihre Abfertigung von sieben Millionen Dollar in voller Höhe spenden.